Verein für Deutsche Schäferhunde OG Münster
Verein für Deutsche Schäferhunde OG Münster

Walter Witzel - ꝉ 21. Februar 2018

Die Ortsgruppe Münster/Hessen hat von ihrem Ehrenvorsitzenden Walter Witzel Abschied genommen, der am 21. Februar 2018 im gesegneten Alter von 91 Jahren verstorben ist.

Bereits 1953 in den Verein eingetreten war er nicht nur 65 lange Jahre Mitglied, sondern hat davon vier Jahrzehnte den Verein als 1. und stellvertretender Vorsitzender und auch als Zuchtwart geleitet. Bereits 1977 wurde ihm die silberne Ehrennadel des SV überreicht. Zahlreiche Zuchtschauen und gut besuchte Wettkämpfe fanden unter seiner Leitung statt. Als Mitglied der „ersten Stunde“ sorgte er, nach zwei standortverlegungen in Ortsnähe, maßgeblich für die Schaffung des heutigen sehr schön gelegenen Übungsplatzes und des Vereinsheims in der Nähe des Freizeitgeländes der Gemeinde Münster. Walter Witzel lag auch das „rechte Augenmaß“ des Deutschen Schäferhundes am Herzen. So züchtete er mit seinem Zwinger „von der Sandkaute“ nur im kleinen Rahmen, aber immer im Streben nach einem gebrauchstüchtigen, umgänglichen und ansehnlichen Deutschen Schäferhund. Für ihn war es auch selbstverständlich seine Hunde selbst auszubilden und zu Prüfungen, Zuchtschauen und Körungen zu führen. Als einer der Ersten überhaupt hat er in der Ortsgruppe das „Augsburger Modell“ angeboten und damit die Aufmerksamkeit eines größeren Publikums auf die Ortsgruppe gelenkt. In führender Funktion der regionalen Tageszeitung „Darmstädter Echo“ hat er stets den Kontakt zur Presse gestaltet, lange bevor es überhaupt so etwas wie Pressewarte gab. 

Für die vielen Jahre der wertvollen Unterstützung, Einsatz- und Hilfsbereitschaft sagen Vorstand und Mitglieder der Ortsgruppe herzlichen Dank.

Walter Witzel wird uns stets in bester Erinnerung bleiben.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein für Deutsche Schäferhunde OG Münster