Verein für Deutsche Schäferhunde OG Münster
Verein für Deutsche Schäferhunde OG Münster

Übungsbetrieb hat wieder begonnen

 

Nach der unvermeidlichen längeren Pause im Übungsbetrieb sind die Hundefreunde jetzt wieder sportlich aktiv. Die tägliche Bewegung war trotz Viren-Warnung für alle Hundebesitzer ohnedies notwendig. Jetzt wird sich wieder mittwochs ab 17.30 und Sonntags ab 9.00 am Übungsplatz zu den gemeinsamen Aktivitäten getroffen. Während in früheren Zeiten die Zucht von Deutschen Schäferhunden und deren Ausbildung im Mittelpunkt stand, haben sich die Aktivitäten nun auch auf die Freizeitgestaltung und den Spaß mit dem Hund erweitert. Kleine und große Hunde, ob Rasse oder nicht tummeln sich gemeinsam. Das fördert auch den Umgang der Hunde untereinander und bereitet auch den Hundebesitzern Freude.  Diverse Übungsgeräte stehen zur Verfügung. Wie das Foto zeigt, werden mit solchen Übungen auch Hindernisse die im Alltag auftauchen, eingeübt und überwunden. Natürlich kann man das auch sportlich betreiben. Gerne sind alle Hundebesitzer eingeladen, zwanglos am den Übungen teilzunehmen. Als Ansprechpartner stehen Gerhard Willand Tel. 31431 und Wolfgang Lehr Tel. 36592 zur Verfügung oder kommen Sie einfach zur nächsten Übungsstunde vorbei. Daneben verfügen wir über einen  großen und gepflegten Übungsplatz (an der Muna) mit reichlich Parkplätzen und rundum schönen Spazierwegen.

Sehr geehrte Mitglieder,

 

 

Ab sofort findet der Übungbetrieb wie gewohnt, Mittwochs und Sonntags, statt. Jedoch bleibt das Vereinsheim weiterhin geschlossen.

 

Wir danken für Euer Verständnis, dass diese einschneidende Maßnahme in der aktuellen Situation der einzige Weg ist, um den Schutz der Mitglieder deren Angehörigen sowie den behördlich Maßnahmen zu gewährleisten.

 

Ich hoffe auf Euer Verständnis, bleibt gesund!

 

 

Gruß Thomas Keil

   - Vorstand -  

 

 

Der neue Vorstand ist auch der alte

 

Am vergangenen Sonntag, den 26. Februar 2020 hielt die Ortsgruppe Münster im Verein für Deutsche Schäferhunde ihre Jahreshauptversammlung ab. Aus den Berichten der Vorstandschaft war zu ent-nehmen, dass in der Folge verschiedener Vorhaben im vergangenen Jahr eine gerade ausgeglichene finanzielle Lage erreicht wurde. In der Zucht habe sich leider keine positive Entwicklung ergeben, da Nachwuchs bei den Züchtern fehlt. Dafür haben die beiden Übungsleiter Gerhard Willand und Wolfgang Lehr Vorbereitungen für mehr sportliche Aktivitäten im Freizeitsport Agility getroffen. Entsprechendes Übungs-material wurde beschafft und steht nun für die Übungsstunden Sonntags und Mittwochs zur Verfügung. Dazu sind alle Interessenten gerne eingeladen die mit ihren Hunden Freizeitsport betreiben wollen. 

Besuch von Gästen aus China

Durch die berufliche Tätigkeit unseres 1. Vorsitzenden Thomas Keil haben sich Kontakte zu China ergeben. Auch dort gibt es ein großes Interesse am Deutschen Schäferhund  und für die Hundehaltung im allgemeinen. So war es eine Selbstverständlichkeit die Gäste auf den Übungsplatz der Ortsgruppe einzuladen. Dort wurde ihnen vorgeführt, wie die Ausbildung der Hunde in Unterordnung und Schutzdienst in einem Verein betrieben wird. Anschließend informierten sich die Gäste über die Entstehung der Hunderasse die sich aus der ursprünglichen Aufgabe als Hütehund bei der Schafherde zu dem heutigen Gebrauchs-, Dienst- und Familienhund entwickelt hat. Auch für uns gab es Interessantes zu hören. So dürfen in den großen Städten und Wohnanlagen nur Hunde bis 35 cm Größe gehalten werden. Nach einer herzlichen und netten Gesprächsrunde in unserem Vereinsheim verabschiedeten sich die Gäste nach Überreichung eines Gastgeschenkes.

 

Winterwanderung vom Vereinsheim zur Mörsmühle

Link zur aktuellen Ausgabe des Hessenspiegel-Online: Hessenspiegel-Online Ausgabe 4-2019 zum Download

Sehr geehrte Mitglieder,
 
der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Münster, wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest, alles Gute und viel Erfolg für das neue Jahr.
 
Wir möchten Sie zur ,Jahreshauptversammlung am
Sonntag, den 26.Januar 2O20 um 10.00 Uhr recht herzlich einladen.
 
Tagesordnung:
 
1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totengedenken
3. Jahresberichte des
  • 1. Vorsitzenden
  • Zuchtwartes
  • Ausbildungswartes
  • Jugendwartes
  • Schriftführers
  • Rechners
4. Bericht des Kassenprüfers
5. Entlastung des Vorstandes
6. Neuwahlen des Vorstandes
7. Verschiedenes
 
Weiterhin möchten wir Ihnen wie jedes Jahr die Möglichkeit an der Teilnahme unserer Sammelimpfung geben. Diese wird an Mittwoch, den 15.01.2O20 ab 18.30 Uhr auf dem Übungsplatz der OG Münster stattfinden.
 
Mit freundlichem Gruß
 
Thomas Keil
1. Vorsitzender

Vorstandssitzung 06.11.2019, 19:30 Uhr

Liebe Mitglieder,

 

so richtig weihnachtet es noch nicht, trotzdem möchten wir schon jetzt den Termin für unsere diesjährigen Weihnachtsfeier bekannt geben. Sie findet am Samstag, 07.12.2019 um 18:30 Uhr in der Gaststätte 

Alt Münster (Balkan Grill) statt.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Thomas Keil
1. Vorsitzender

 

Mitglieder der Ortsgruppe Münster  Deutsche Schäferhunde beim Volkswandern

 

 

Mitglieder der Ortsgruppe Münster  Deutsche Schäferhunde beim Volkswandern

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Ortsgruppe Münster im Verein für Deutsche Schäferhunde,

 

Wir wollen an der Volkswanderung der Wandergesellschaft "Frisch Auf" 1922 Münster e.V. teilnehmen

 

OFFENER BIERGARTEN MIT VOLKSWANDERN AM WANDERHEIM

10. AUGUST - 11. AUGUST

 

DETAILS

    https://www.frisch-auf.de/termin/offener-biergarten-mit-volkswandern-am-wanderheim/

 

Einzelheiten sind im Vereinsheim, bzw. bei Thomas Keil zu erfragen

 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme

 

Gelungene Schäferhunde Delegiertentagung in Münster  

 

Am 24.02.2019 trafen sich rund 250 Delegierte und Besucher von der Landesgruppengruppe Hessen Süd, um in der Münsterer Kulturhalle ihre diesjährige Delegiertentagung durchzuführen.

Die Landesgruppe Hessen Süd ist eine von 19 Landesgruppen des Verein für Deutsche Schäferhunde

mit seinem Hauptsitz in Augsburg.

Der Vorsitzende der Landesgruppe, Mathias Rosenthal sowie Jan Stemme als Vertreter der Gemeinde Münster und der Vorsitzende der OG Münster Thomas Keil, begrüßten die zahlreichen Teilnehmer.

 

Die Tagesordnung sah die Jahresberichte der einzelnen Mitglieder des Landesgruppen Vorstandes vor. Zu den Berichten hatten die Delegierten die Möglichkeit ihre Fragen zu stellen, hier wurde insbesondere die Entwicklung des Deutschen Schäferhundes im Zucht- und Leistungsbereich erörtert. Ein weiteres Thema war die Förderung der Jugendarbeit, hier wurde eigens vom Hauptverein in Augsburg eine Stiftung gegründet.

 

Bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung wurden weiterhin aktuelle Themen im Hundesport besprochen und Beschlüsse gefasst, die dann auf Bundesebene weiter beraten und bearbeitet werden. Auch konnten zahlreiche Ehrungen durch die Landesgruppe vorgenommen werden, unter anderem wurden von der OG Münster, Herr Peter Jäger für 50 Jahre sowie Herr Josef Roßkopf jun. für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. in Augsburg geehrt.

 

Die OG Münster konnte auf eine große Helferschar zurückgreifen, welche für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten. Ebenso gab es reichlich Kuchenspenden, hier gilt allen Helfen

und Spendern ein besonderes Dankeschön! Ein weiteres Dankeschön gilt allen Mitwirkenden der Gemeinde Münster insbesondere dem tollen Hausmeisterteam.

Der OG Münster gelingt es Schäferhunde Großveranstaltung nach Münster zu holen

 

In diesem Jahr traf sich die Landesgruppe Hessen Süd in Usingen, um die diesjährige Landesgruppenversammlung Hessen Süd durchzuführen. 150 Delegierte waren vor Ort, um wichtige Themen rund um den Deutschen Schäferhund zu besprechen. Weiterhin wurde auch ein neuer Vorstand für die Landesgruppe gewählt. Bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung werden aktuelle Themen im Hundesport besprochen und Beschlüsse gefasst, die dann auf Bundesebene weiter beraten und bearbeitet werden. Ebenso wird auch der Tagungsort für das folgende Jahr festgelegt. Dank der rechtzeitigen Bewerbung der OG Münster, der guten Verkehrsanbindung, sowie der sehr schönen Kulturhalle mit großzügigen Parkmöglichkeiten, ist es den Delegierten leicht gefallen, sich für Münster zu entscheiden. Insgesamt werden ca. 250 Personen in der Münsterer Kulturhalle erwartet, die OG freut sich bereits jetzt, möglichst viele Gäste aus dem Landesverband Hessen Süd begrüßen zu dürfen. Somit konnten die diesjährigen Delegierten der OG Münster, Herr Thomas Keil und Herr Andreas Braun mit ihrer Teilnahme in Usingen sehr zufrieden sein. 

 

Das Bild zeigt den Vorsitzenden der Landesgruppe Hessen Süd Matthias Rosenthal und den

Vorsitzenden der Ortsgruppe Münster Thomas Keil.

Hessenspiegel

–Online –

LG-HessenSüd

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein für Deutsche Schäferhunde OG Münster